kat banner cpj

TRAINEE – Dein Jahr_Deine Chance.

Was verbirgt sich hinter TRAINEE? Unsere Trainee´s sind junge Leute im Alter von 18 bis 26 Jahren. Sie investieren ein Jahr für Gott, sich persönlich, und engagieren sich für junge Menschen in Thüringen. In dem 5-6 köpfigen Team kann man sich ausprobieren, lernt von- und miteinander, beschäftigt sich mit dem Glauben und bekommt wichtige Orientierung für sein Leben. Dieses Jahr soll jeden Trainee in seiner Persönlichkeit und Fähigkeiten nach vorne bringen. Regelmäßige Schulung, Praxisbegleitung und Mentoring unterstützt das Wachstum jedes Einzelnen. In den vielseitigen Aufgabenfeldern gibt es genügend Möglichkeiten um sich einzubringen und auszuprobieren.
Freizeiten, Jugendgottesdienste, TEN SING, Offene Arbeit mit Kindern, Gemeindearbeit (CPJ-Gemeinde) und Schularbeit, sind Beispiele wo man sich ausprobieren und engagieren kann. Das Trainee-Team wohnt gemeinsam im Norden von Erfurt, gestaltet das Leben miteinander und erlebt so eine intensive Zeit. International wird das Jahr durch Freiwillige aus anderen Ländern (z.B. Kolumbien, Frankreich,...) und einer 3-wöchigen Jugendbegegnung nach Kolumbien. Lust bekommen dabei zu sein? Dann bewirb dich für den kommenden Jahrgang!

TOBIAS NESTLER
JUGENDBILDUNGSREFERENT


Bewerbung einleiten: Trainee_Dein Jahr_Deine Chance

Please type your full name.
Invalid email address.
Ungültige Eingabe
Please specify your position in the company
.. Ungültige Eingabe

Halbjahresrückblick von Luisa - TRAINEE im CPJ

Halbjahresrückblick von Luisa - TRAINEE im CPJ

Die letzten 6 Monate sind wie im Flug vergangen. Ich kann mich noch sehr gut an die ersten Tage als Trainee erinnern, in denen alles neu und aufregend war und man etliche Menschen kennengelernt hat. 

Ganz so neu und aufregend ist es Momentan nicht mehr. Natürlich steht man immer noch vor vielen Herausforderungen und es gehört auch nicht zu meinem Alltag eine Freizeit zu leiten (wie es zu Ostern der Fall war, wo ich die Legofreizeit geleitet habe). Allerdings hat man sich an einen geregelten Rhythmus gewöhnt. Wir, die Trainees im Landesverband, sitzen viel im Büro, schreiben Texte, planen Events und sorgen für die Sauberkeit und Ordnung in der Gerberstraße. Jeden zweiten Sonntag übernehme ich dann den Kindergottesdienst im checkpoint, stehe viel hinter der Theke ab 20 Uhr und gestalte unsere Gottesdienstreihen mit. Es gibt Tage an denen es mir unglaublich Spaß macht und ich nichts anderes machen möchte und dann gibt es Tage an denen die Arbeit auch sehr monoton und anstrengend ist. 

 

Und genauso ist es auch in unserer WG. Manchmal gibt es sehr schöne Momente, die ich auf keinen Fall missen möchte und manchmal könnte ich mich den ganzen Tag über meine Mitbewohner aufregen (besonders wenn es mal wieder nicht so aufgeräumt ist). Aber im Allgemeinen sind wir mitterlweile nicht nur ein starkes Team geworden, sondern auch Geschwister im Glauben und wahre Freunde. Ich schätze jeden Einzelnen für seine Stärken und Schwächen und ich weiß, dass wir alle am richtigen Ort sind, nämlich genau dort, wo Gott uns haben möchte. 

Wenn ich auf das letzte halbe Jahr zurück blicke, dann bin ich Gott von tiefen Herzen dankbar. Dankbar für die vielen Erfahrungen, die ich machen durfte. Dankbar für die unglaublichen Menschen die ich kennenglernt hab. Und vor allem dankbar, dass ich nicht nur ihn besser kennenlernen konnte, sondern auch erfahren durfte, wie lebendig und erfüllend er ist.

Ich freue mich schon auf die restlichen  Monate und bin gespannt was Gott mit mir in dem Jahr und darüber hinaus noch so vor hat.

Bis dahin wünsche ich euch einen aufmunternden und gesegneten  Frühling.

Luisa- TRAINEE 2018/19 im CVJM Thüringen/CPJ

Wäre ein Trainee-JAhr auch was für dich? - Dann bewirb dich für den kommenden Jahrgang 2018/19     Infos und Bewerbung 

Halbjahresrückblick - Anne

Halbjahresrückblick - Anne

Wie jetzt?
Sind etwa schon 6 Monate vergangen? Zeit, wo bist du hin und warum hast du es so eilig? Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Wenn ich so an das letzte halbe Jahr zurück denke, habe ich ganz schön viel erlebt. Da waren Arbeitseinsätze, Ferienprogramme und noch so viel mehr.
Nicht nur im CVJM Thüringen gab es sehr viele einzigartige und unvergessliche Momente, sondern auch in unserer WG. Bis jetzt gab es schon so viele unvergessliche Momente, dass ich sie gar nicht alle aufzählen kann. Ich habe nicht nur Momente gesammelt, sondern auch viele neue Menschen kennengelernt und fast genauso viele neue Freundschaften geknüpft. So ganz nebenbei ist für mich die Gemeinde checkpoint Jesus, wie eine zweite Heimat geworden. Es ist ein Ort an dem ich gerne meine Zeit verbringe und für die neue Woche auftanken kann. Auch Erfurt ist für mich eine Stadt geworden aus der ich nicht wieder weg möchte. Vielleicht sieht man sich ja bei den Freizeiten im Sommer, im checkpoint Jesus oder vielleicht auch zufällig irgendwo in Erfurt. ;-)
Anne - Trainee 2017/18 

Du findest das Projekt cool? Dann bewirb dich doch für unser neuen Durchgang 2018/19 oder du kennst jemand für den so ein Jahr genau das Richtige ist, dann empehl uns doch weiter.

Dieses Trainee-JAhr ist eine geniale Chance in deiner Beziehung zu Gott, zu deinen Mitmenschen und ganz perssönlich zu wachsen.

Isabella- Halbjahresrückblick

Isabella- Halbjahresrückblick

Isabella ihr Halbjahresrückblick

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Kaum zu glauben, dass ich schon 5 Monaten in Erfurt bin. Ich wohnen in der Trainee-WG, die jeden Tag etwas Neues bringt und Gott immer dabei ist. Ich erlebe, dass er mich  führt, verändernd und neue Erlebnisse mit meinen verrückten, liebevollen, wunderbaren Mittrainees schenkt.

Was habe ich denn alles so erlebt? Erstmal hätte ich nie gedacht, dass es  mir so viel Spaß machen würde, im Büro zu arbeiten! Die Aufgaben Im CVJM Landesverband sind alles andere als langweilig. Ich habe viele Gelegenheiten zum Schreiben und dadurch meine Leidenschaft für Jesus zu teilen. Eine Aufgabe ist es, den Jugendbüro-Newsletter zusammen zu stellen, bin in den Freizeitvorbereitungen involviert und bei anderen Aktionen (z.B. die New Life Gottesdienst) dabei. Die Arbeit ist sehr vielfaltig und abwechslungsreich. Vor allem gibt es Möglichkeiten, coole Sachen zu basteln (wie einen riesigen Kaktus für New Life…) und meine Kreativität einzusetzen.

 

Ich habe hier auch sehr viel Neues gelernt: Wände streichen, Schrauben versenken, Lasagne kochen, mit Excel zu arbeiten und noch viel mehr Praktisches, was mir in Zukunft bestimmt zu Gute kommen wird.

Und in der WG? Wenn so viele unterschiedliche Menschen unter ein Dach zusammenwohnen, kann es manchmal echt herausfordernd sein—aber die Vorteile überwiegen!  Ich finde, dass wir wirklich zu einer Familie in Christus geworden sind. Jesus ist nämlich der Grund, warum das Ganze so wunderbar funktioniert. Wie kann man aufeinander sauer bleiben, wenn man jeden Tag zusammen betet oder Bibel liest? ;)

Ich ahnte schon, dass dieses Trainee-Jahr etwas Besonderes für mich wird, wusste aber nicht wie toll und wie wichtig es für mich wird. 5 Monate sind gar nicht so viel Zeit, doch ist so viel bereits in dieser Zeit passiert. Ich habe viel über Gott und mich selbst gelernt. Habe mich entschieden, nach diesem Jahr praktische Theologie zu studieren, um danach Gemeindereferentin zu werden. Mein ganzer Lebensplan hat sich dieses Jahr verändert—vor 1 Jahr dachte ich, ich wollte etwas komplett anderes mit meinem Leben tun—aber so ist es manchmal, wenn man sich auf Gottes Vorstellungen einlässt. 

Vor allem freue ich mich auf die kommenden Monate und bin dankbar, dass dieses einzigartiges Jahr noch nicht vorbei ist.

Isabella O´Hara Trainee 2017/18

Bergfest Trainee-Team 2017/18 Jonas- Halbjahresrückblick

Bergfest Trainee-Team 2017/18 Jonas- Halbjahresrückblick

Bergfest für unser TRAINEE-Team 2017/18

Wie doch die Zeit vergeht. Gefehlt vor kurzem ist unser Team in Erfurt erst angekommen und nun ist schon ein halbes Jahr rum.
Damit ihr einen Einblick habt, was unsere Trainees so erleben und welche Entwicklung sie nehmen. Laden wir euch ein den Halbjahresbericht von Jonas zu lesen.

Bald folgen die Berichte von unseren anderen Trainee´s.

Du findest das Projekt cool? Dann bewirb dich doch für unser neuen Durchgang 2018/19 oder du kennst jemand für den so ein Jahr genau das Richtige ist, dann empehl uns doch weiter.
Dieses Trainee-JAhr ist eine geniale Chance in deiner Beziehung zu Gott, zu deinen Mitmenschen und ganz perssönlich zu wachsen.

Liebe Grüße

Tobias

 

Isabella - Trainee 2017/18

Isabella - Trainee 2017/18

Hallo,
ich bin Isabella, 31 Jahre alt und freue mich, ein Teil des Trainee-Teams 2017/2018 zu sein.  Ich komme aus Washington D.C., USA, habe aber in vielen unterschiedlichen Ländern gelebt und fühle mich eher wie eine Weltbürgerin.  Ich bin in Kanada aufgewachsen und habe auch in Frankreich, Schweden, England, Deutschland, u.a. gelebt.  Ich spreche also Deutsch, Französisch, Schwedisch, Russisch… und natürlich Englisch. :)  In der Uni habe ich Anglistik studiert, mit Französisch als Nebenfach.
Vor 3 Jahren habe ich ein Jahr als Englisch-Sprachassistentin in Thüringen verbracht, und ich freue mich riesig, wieder zurück in Deutschland zu sein, besonders in diese wunderschöne Region.
Ich bin kreativ, organisiert, zielstrebig, leidenschaftlich und aufgeschlossen.  Ich mag alles, was mit Kunst und Basteln zu tun hat, singe im Chor, und schreibe gern. Ich liebe Theater bzw. Musicals, davon ich „Die Hexen von Oz“ besonders mag.  Ich lese sehr gern, besonders Fantasieromane, aber auch die Bibel und alles über Theologie.
Seit 10 Jahren bin ich mit Jesus unterwegs.  Er hat mir wörtlich durch der Welt geführt und mir gezeigt, wie spannend und herausfordernd ein Leben als Christ sein kann.  Wenn man für Jesus lebt, erhält man Leben in Fülle.  Das wünsche ich mir mit allen Menschen zu teilen.  Erstmal freue ich mich über dieses Jahr bei CVJM Thüringen Landesverband, mit allem, was Gott mir dabei zeigen wird.

Ich lasse Euch meine Lebensdevise: „Aut viam inveniam aut faciam!“ -- Entweder ich finde einen Weg oder ich baue einen.

Eure Isabella.

Robin Trainee 2017/18

Robin Trainee 2017/18

Hallo,
ich bin 17 Jahre alt und komme aus Sonneberg (Südthüringen). Seit ca. drei Jahren betätigte ich mich dort schon ehrenamtlich im Ferienlager meiner dortigen Gemeinde. Jetzt bin ich  als Trainee im  CVJM Erfurt e.V. eingesetzt. Seit 12 Jahren spiele ich Gitarre und haben rießigen Spaß daran. Außerdem bin ich begeisterter American-Football-Fan. Wenn du mich triffst, lernst du mich als fröhlichen und hilfsbereiten Menschen kennen. Also komm vorbei, du kannst mich Montag bis Freitag zwischen 13:30 Uhr und 17:00 Uhr im Kindercafé finden und Zeit mit mir verbringen. Außerdem gestalte ich mit Annemarie, Jonas, Claire und Manon die große Hofpause an der IGS Erfurt.

Im Kindercafé selber gestalte ich diverse Workshops wie die Kochgruppe und CrazyGames. Außerdem findest du mich auf unseren Festen und Veranstaltungen wie das Sommerfest, das Herbstfest, unsere Adventsfeier und natürlich unseren Ferienprogrammen wie die Osterferienspiele oder KidsGames im Februar.

Ich freue mich auf euch!

euer Robin

Jonas Trainee 2017/18

Jonas Trainee 2017/18

Hallo ich bin Jonas,
noch 17 Jahre alt und komme aus Jena. Seit wenigen Tagen bin ich Trainee im CVJM Erfurt e.V. und im Kindercafé eingesetzt.
Bereits seit fünf Jahren spiele ich mit Leidenschaft Schlagzeug. Außerdem fertige ich gerne Zeichnungen und Skizzen an. Wenn du vorbeikommst, kannst du mit mir immer eine Tasse Kaffee trinken und mit mir quatschen oder Quatsch machen. Montag bis Freitag triffst du mich im Kindercafé zwisch 13:30 Uhr und 17:00 Uhr.
Außerdem kannst du, wenn du zur IGS Erfurt gehst, mich dort in der großen Hofpause treffen. Denn gemeinsam mit Claire, ManonRobin und Annemarie gestalte ich diese dort mit ganz vielen Angeboten. Nicht zu vergessen sind natürlich unsere Workshopangebote, die ich nun mit euch gestalte und erlebe.
Das sind CrazyGamesTEN SING Erfurt, die Fahrradwerkstatt und die Kochgruppe. Wenn du mich also suchen wirst, erkennst du mich meistens an meiner stets wechselnden Frisur (du wirst sehen, was ich meine).

Ich denke, dass mich dieses Jahr mit dem gesamten Traineekonzept sehr prägen wird. Ich freue mich sehr auf die vielen Erfahrungen und Herausforderungen in der Arbeit mit den Kindern im CVJM. Also kommt vorbei, ich freue mich darauf meine Zeit mit euch zu gestalten.

euer Jonas

Anne – Trainee 2017/18

Anne – Trainee 2017/18

Hey du!

Mein Name ist Anne Katrin Fiedler, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Braunsbedra.
Ich bin ein guter Zuhörer, liebevoll und Hilfsbereit. Pünktlichkeit ist eine weitere Stärke von mir. In den letzten 2 Schuljahren kam ich, trotz Busfahrt, immer 30 Minuten zu früh.
Ich glaube manchmal mussten die Busfahrer Schmunzeln. Die Motto Woche fanden Sie wahrscheinlich genauso lustig wie ich. Wann sieht man auch mal jemanden als Hippie oder Rotkäppchen in den Bus steigen. Manche fragten mich auch ob es nicht zu kalt sei bei 10°C im Kleid auf den Bus zu warten. Weil die Busfahrten immer sehr lang waren lehnte ich mich entspannt zurück und hörte Musik. Ich könnte den ganzen Tag Musik hören. Auch beim Fahrradfahren. Und wenn das Wetter einmal nicht passte um Fahrrad zu fahren, dann war es auch nicht schlimm.

Zum CVJM Thüringen fahre ich auch täglich mit dem Fahrrad. Im Sommer könnte es jedoch schwierig werden barfuß mit dem Rad zu fahren, weil ich in dieser Jahreszeit meist barfuß unterwegs bin. In diesem Jahr als Trainee möchte ich viele neue Erfahrungen sammeln und in meinem Glauben weiterkommen.
Mit meinem Glauben und meinen Erfahrungen möchte ich anderen Menschen helfen, ihren Glauben stärken und meinen Glauben weitergeben. Wenn ihr mehr über mich und die anderen erfahren möchtet dann schaut einfach mal beim Gottesdienst im Checkpoint Jesus vorbei.

Ich freu mich auf euch.


 

Luisa – Trainee 2017/18

Luisa – Trainee 2017/18

 

Hallo ich bin Luisa!
Ich bin 19 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Leipzig, welches den Namen Droyßig trägt.
Ich bin aufgeschlossen, kreativ, hilfsbereit und für eigentlich jeden Spaß zu haben.

Meine großen Leidenschaften sind die Musik und das Theater spielen und ich hoffe das ich diese beiden Dinge in dem kommenden Jahr mit meiner Arbeit verbinden kann.
Seit etwas mehr als 3 Wochen bin ich nun schon im CVJM Thüringen tätig und unterstütze die checkpoint Jesus Gemeinde!
Meine Aufgaben dabei sind die Mitgestaltung beim Kinderprogramm und beim Gottesdienst, die Planung und Durchführung für Kinder-und Jugendfreitzeiten und das Mitgestalten des Gemeinde Newsletters.
Wenn du also Lust hast mehr von Gott zu erfahren und eine coole Gemeinschaft mit anderen Christen zu haben, dann komm doch einfach mal bei unserem Gottesdienst vorbei.
Ich freue mich auf dich!

 

weitere Infos zum Projekt findet ihr hier:
http://kompetenz-bildung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=200&Itemid=780

 

Trainee 2017/18 Annemarie

Trainee 2017/18 Annemarie

Am 01. September durften wir unsere neuen Trainees begrüßen.
Sie freuen sich schon viele von euch kennen zu lernen. 

Wir beginnen mit Annemarie, die ihren Arbeitsschwerpunktim  Trainee-Jahr beim CVJM Erfurt e.V. hat.

Hier die ausführliche Vorstellung von Annemarie: 
http://temp.cvjm-erfurt.de/trainee-annemarie/

weitere Infos zum Projekt findet ihr hier:
http://kompetenz-bildung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=200&Itemid=780

Liebe Grüße

Tobias

P.S. Eine Stelle ist noch vakant! Wir suchen dich! 

 

Rückblick von Lisa Trainee-Team 2017/18

Rückblick von Lisa Trainee-Team 2017/18

An Herausforderung wachsen - Mein Jahr beim CVJM

Nach einem Jahr als Trainee beim CVJM blicke ich zurück und bin erstaunt, wie schnell die Zeit verging: Ich erinnere mich noch gut an mein Vorstellungsgespräch, wie ich sagte: „Ich mag Herausforderungen.“ Auch an den ersten gemeinsamen Abend mit den anderen Trainees, erinnere ich mich gern. Damals wohnten wir noch in den Räumlichkeiten des Landesverbandes und lernten all die neuen Menschen kennen, mit denen wir das Jahr verbringen würden. Dann folgten der Bau der Trainee-WG, die jetzt schon wieder von den neuen Trainees bewohnt wird, das TSTS (TenSing Thüringen Seminar), das  evangelische Jugendfestival und viele andere Aktionen, an denen wir mitwirkten. Im Winterhalbjahr war unser Alltag von Büroarbeit, praktischen Arbeitseinsätzen in Hoheneiche, Vorbereitungen für die Kolumbienreise und die Sommerfreizeiten und einiger Krisen innerhalb der WG geprägt. Die Zeit war für uns als Team sehr fordernd und oft aufreibend. Es wurde viel diskutiert, sich aufgeregt und beschwert, aber immer auch gegenseitig zugehört, verstanden, unterstützt und wieder ermutigt.

Für mich persönlich war es eine schwierige Zeit, weil ich auf der Arbeit und im Privatleben vor verschiedensten Herausforderungen stand. Dennoch bin ich sehr froh, dass ich nicht aufgegeben habe, dass ich Unterstützung vom Team und von Leitern bekommen habe und immer wieder auch in Gott Halt finden konnte. Das hat mir geholfen, mich trotz aller Herausforderungen und Überforderungen ganz bewusst dafür zu entscheiden, bis zum Ende dabei zu bleiben. So konnte ich auch den wundervollen CVJM-Sommer miterleben, auf den wir den ganzen Winter und Frühling hingearbeitet haben. Ich durfte beim Konficamp, beim Teencamp, bei der Zeltstadt, beim Kirchentag in Erfurt, beim NewLife und am Refo.Beach in Wittenberg mitarbeiten. Es war ein Sommer voller kurzer Nächte, tiefer Erlebnisse und Gottes Segen und Gegenwart. Es tat so gut, zu sehen, wie all das, worin ich Tag um Tag meine Zeit investierte, endlich zur Blüte kam und Frucht brachte, wie Konfis, Teens und junge Erwachsene bei all den Aktionen und Camps Gott begegneten. Manch einer lernte Gott überhaupt zum ersten Mal kennen, ein anderer von einer völlig neuen Seite, wieder einer begegnete ihm in neuer Tiefe…

Ein besonderes Erlebnis war für mich der Lobpreisabend beim diesjährigen Teencamp in Hoheneiche. Als Bandleitung hatte ich dabei eine große Verantwortung, die ich auch gern wahrgenommen habe. Als aber sowohl vor als auch während des Abends alles drunter und drüber ging, hätte ich beinah das Handtuch geworfen: wir fanden keine Möglichkeit zu proben; es gab bandinterne Unstimmigkeiten… Schon auf der Bühne stehend klärten wir in Kürze die Unstimmigkeiten und legten den Abend in aller Demut in Gottes Hand, baten um seine Hilfe und Gnade, spielten das erste Lied an – und spielen es schief. Wir hatten falsche Akkorde, später noch technische Probleme… So ging das den ganzen Abend. Während wir gegen Ende Happy Day spielten, wäre ich am liebsten weinend von der Bühne gerannt. Die Band war sich einig: das war keine gute Leistung! Das Feedback der anderen Mitarbeiter und der Teilnehmer dagegen war überwältigend. Einer der sonst so coolen Jungen kam mit Tränen in den Augen zu uns und sagte: „Das hat echt zum Nachdenken angeregt, was ihr gespielt habt. Danke!“ Das hat mich sehr berührt und zum Nachdenken gebracht. Ich durfte dadurch lernen, was der Vers aus 2. Korinther 12, 9 bedeutet: „Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in deiner Schwachheit.“ Ich habe ganz neu begriffen, was es bedeutet, Gott in Demut zu dienen und auf seine Gnade zu vertrauen. Er braucht nicht unsere Leistung. Er braucht unser Herz. Dann schenkt er das Wollen und das Vollbringen – Oft auf anderem Wege, als wir es erwarten, aber stets auf gutem Wege.

Ich möchte das Jahr mit dem Fazit schließen: Ich mag Herausforderungen. Stehe ich mittendrin, kostet es mich alles. Blicke ich zurück, weiß ich, es sind die lehrreichsten Zeiten. Es hat sich gelohnt. So auch mein Jahr als Trainee!

      

 

Traineeteam 2017/18 ist angekommen!

Traineeteam 2017/18 ist angekommen!

Sie sind da!

Unsere neuen Trainees haben zum 01.09.2017 ihr gemeinsames Jahr begonnen. Anne, Luisa, Jonas, Annemarie und Robin heißen sie und wir freuen uns sehr, dass sie mit uns ein ereignisreiches Jahr erleben werden. In Kürze werden sie sich noch näher vorstellen, wer sie sind.

Info: Das Trainee_Projekt startet in seinen zweiten Durchgang und richtet sich an junge Menschen im Alter von 18-26 Jahren, die sich für Kinder und Jugendlichen in Erfurt und Thüringen engagieren, in ihrem Charakter wachsen und Gott besser kennen lernen möchten. Aktuell suchen wir auch noch einen jungen Mann. Also melde dich oder verweise auf uns!
http://kompetenz-bildung.de/index.php?option=com_content&view=article&id=200&Itemid=780

In dem ersten Wochenende ging gleich richtig los und sie waren als Mitarbeiter des New Life Jugendgottesdienstes dabei.
Sie konnten sich in Moderation, Theater, Vorbereitung des Gottesdienstes ausprobieren und haben ihr Sache mit allen weiteren Mitarbeitern echt super gemacht.

 Wir freuen uns auf eine spannendes Jahr mit ihnen und hier ein kleiner Beitrag von Anne, die ihren ersten New Life erlebt hat: 

NewLife    Thema: Heart of Worship

„Hallo Leute. Herzlich Willkommen zum ersten NewLife in diesem Schuljahr.“. So begann er, der NewLife am 02. September in der Christopherusschule. Ich war zum ersten Mal dabei und stand gleich als Moderatorin mit auf der Bühne. Ihr ward ein tolles Publikum und es hat mir sehr viel Spaß gemacht euch durch das Programm zu begleiten. Thilo Teschendorf & Band kam extra aus Berlin, um für und mit euch Gott im Lobpreis zu feiern. Die Lobpreiszeiten waren Super. Am Ende kamen auch mir die Tränen. Das Theaterteam  hat den ganzen Tag geprobt um dieses super Stück auf die Bühne zu bekommen. Zwischen dem ganzen Trubel beim Aufbau war es schwierig einen geeigneten Platz dafür zu finden. Das Warm-up darf natürlich auch nicht vergessen werden. Ich habe heute noch einen Ohrwurm. Ihr auch? Kommt doch einfach zum nächsten NewLife wenn ihr auch so viel Spaß hattet wie ich. Das Team freut sich über jeden Besucher.

Anne Fiedler

Hier ein paar Eindrücke vom New Life Jugendgottesdienst

                                                

 

Rückblick Sarah Trainee 2016/17

Rückblick Sarah Trainee 2016/17

Sarah war ebenso im Trainee-Team und hat unser Team voll bereichert. 

Wie es ihr ergangen ist könnt ihr hier nachlesen:

http://temp.cvjm-erfurt.de/mein-jahresrueckblick-sarah/

Lust dabei zu sein? Wir suchen aktuell auch noch einen jungen Mann für unser jetziges Team.

Rückblick Niklas als Trainee 2016/17

Rückblick Niklas als Trainee 2016/17

Niklas war eine weiterer von unseren Trainees im ersten Durchgang 2016/17. Er war schwerpunktmäßig im KinderCafe eingesetzt.

Wie es ihm ergangen ist könnt ihr hier lesen:

http://temp.cvjm-erfurt.de/mein-jahresrueckblick-niklas/

Danke für deinen Einsatz!

 

Rückblick Lina als Trainee 2016/17

Rückblick Lina als  Trainee 2016/17

Lina war eine von unserem ersten Traineedurchgang und kommt aus Quindío/Kolumbien. Ihre meiste Zeit hat sie im KinderCafé des CVJM Erfurt verbracht und junge Menschen unterstützt.

Wir sind sehr dankbar das sie ales zweite Volontärin aus Kolumbien gekommen ist und die nun fast 10 jährige Partnerschaft vom CVJM Thüringen und Kolumbien bereichert und weiter voran gebracht hat.

Erfahrt wie es ihr bei uns ergangen ist:

http://temp.cvjm-erfurt.de/mein-jahresrueckblick-lina/

 

New Life

Ein Gottesdienst von Jugendlichen für Jugendliche.

mehr

Konfirmanden

Action & Tiefgang – Konficamps in Thüringen

mehr

TEN SING

Gemeinsam ein kreatives Programm auf die Bühne bringen.

mehr

Freizeiten

Bunt, kreativ, geistlich - eine Zeit, die du nicht vergessen wirst.

mehr

Männerarbeit

Mit Männern reden, essen, beten, feiern und geistlich begleiten.

mehr

checkpointJesus

Der Traum von christlicher Gemeinschaft für junge Leute in Erfurt.

mehr

International

Fremde werden Freunde – Partnerschaft, Reisen, Begegnung

mehr

Mitarbeiterbildung

Wir lernen
MITeinander,
VONeinander,
FÜReinander

mehr

TRAINEE
Dein Jahr_Deine Chance.

mehr

Freiwilligendienst

Deine Chance ein Jahr sinnvoll für dich zu nutzen!

mehr

JuLeiCa
Weil du qualifiziert bist.

mehr

Kommende Veranstaltungen


check it out

Lass dich ausbilden – WILLKOMMEN IM TEAM.